A picture

Suchen

erweitertes Aufsuchen ...

Besucherzahl

Besucherzahl:

ONLINE: 2
HEUTE: 542
WOCHE: 2823
TOTAL: 503739

Navigation

Seite per E-mail übermitteln

Inhalt

Das Märchenland

MärchenlandDas Märchenland befindet sich in den Kellerräumen des Schlosses von Klášterec nad Ohří (dt. Klösterle an der Eger). Hier leben von Vítězslava Klimtová gestaltete Kobolde und Marionetten aus der Familie von Matěj Kopecký. Das märchenhaft-gespenstische Kellergewölbe beherbergt 125 Kobolde und 131 Marionetten. Die älteste Marionette der Familie Kopecký ist der 200 Jahre alte Teufel Mephistopheles.

Unter den Kobolden lebt der kleine Drachen Dobráček (dt. der Gute). Wie bereits sein Name sagt, gibt es keinen Grund, sich vor ihm zu fürchten. Er frisst weder Prinzessinnen noch Fleisch, sondern Obst und Gemüse. Er kümmert sich um die bei ihm lebenden und arbeitenden Kobolde, er sorgt für Wärme in ihren Häuschen. Zwar schläft der kleine Drachen Dobráček im Märchenland, er kann jedoch mit einem Lied oder einem Gedicht geweckt werden.

In einem anderen Teil des Märchenlandes trifft man auf die Welt des Wassers, die Hölle und die Welt des Waldes. Höchst interessant ist die Kobold-Wassermühle. Wirft man eine Münze hinein und wünscht sich dabei etwas, geht dieser Wunsch ganz bestimmt in Erfüllung.

Zur Besichtigung gehört ein Aufstieg auf den Schlossturm. Hier befindet sich die Ausstellung "Es war einmal", die Sagen und Legenden Nordwestböhmens zum Thema hat.

Wussten Sie schon, dass der kleine Kobold Vrzal Zámecký (dt. Schlossfiedler) von dem Geigenvirtuosen Jaroslav Svěcený getauft wurde, auf dass dem Kobold sein Werk besser gelinge?

www.zamek.klasterec.de