A picture

Suchen

erweitertes Aufsuchen ...

Besucherzahl

Besucherzahl:

ONLINE: 6
HEUTE: 206
WOCHE: 6122
TOTAL: 574300

Navigation

Seite per E-mail übermitteln

Inhalt

Porzellanmuseum  
Porzellanmuseum

Der wichtigste Schlossrundgangführt in eine Porzellan-ausstellung, bestehend aus Leihgaben des Museums für Ange-wandte Kunst Prag. Die Ausstellung zeigt kurz die Anfänge der Porzellanproduktion in der Welt auf – chinesisches, japanisches und europäisches Porzellan. 

Neben orientalischem Porzellan gibt es auch Meißner, Wiener oder Nymphenburger Stücke zu sehen. Tschechisches Porzellan wird im ersten Stock in 21 Schlosssälen präsentiert und dokumentiert die lange Tradition der tschechischen Produktion. In historischen Vitrinen und Innenräumen werden Porzellanmanufakturen und -fabriken aus Slavkov, Klášterec nad Ohří, Březová, Kysibl, Chodov, Stará Role, Dalovice, Prag, Loket, Budov, Žandov u. a. vorgestellt.

Wussten Sie, dass 1794 in Klášterec nad Ohří die zweitälteste Porzellanfabrik der Länder Böhmens gegründet wurde?

Wussten Sie, dass das erste erhaltene Erzeugnis, das am 15. September 1794  in der hiesigen Porzellanfabrik gebrannt wurde, Vivat Böhmen genannt wird?

Tipp - Sehen Sie im vierten Raum mit tschechischem Porzellan unbedingt lachend in den Spiegel – das macht jünger.